Tote Leichen

Die nautische Seemeile ist eng verwandt mit der toten Leiche. Beide stammen vom Pleonasmus ab.

(Getwittert anlässlich der in einem Artikel erwähnten nautischen Seemeilen in 20minuten vom 16.02.2015)

Hüten statt unterrichten – Sparen ja, aber bitte ehrlich und gesamtheitlich

Mein Leserbrief, welcher es bisher einfach nicht ins St. Galler Tagblatt schaffen will, zum Thema „Neue Stellvertreterregelung an den Schulen der Stadt St. Gallen“.
[Update: er hat es geschafft, just am Tag der Sitzung des Stadtparlamentes v. 09.12.2014. Einiges wurde jedoch angepasst, hier ist das Original zulesen]

Dass gespart werden muss, wird niemand bestreiten wollen oder anders gesagt, das schleckt keine Geiss weg. Auch ist unbestritten, dass eine Sparmassnahme mit einem jährlichen Effekt von einer halben Millionen Franken eine einträgliche sein wird. Wieso denn die Kritik an dieser Stellvertretermassnahme? „Hüten statt unterrichten – Sparen ja, aber bitte ehrlich und gesamtheitlich“ weiterlesen

Yik Yak – Social Media App für anonyme Mitteilungen

Es ist wie immer: etwas Gutes kann dazu benutzt werden, um etwas Schlechtes zu schaffen. Im aktuellen Fall geht es darum, ein Kommunikationsmittel mit der Möglichkeit, ortsbezogene Kommentare abzugeben und zu lesen, zu missbrauchen und damit Mobbing zu betreiben. Konkret wird die App Yik Yak von Schülern teilweise missbraucht, um Mitschüler und andere Personen zu mobben. „Yik Yak – Social Media App für anonyme Mitteilungen“ weiterlesen

Halloween

Halloween ist im Grunde genommen auch nichts anderes als der missglückte Versuch, den ganz normalen Wahnsinn neumodisch zu zelebrieren.

Die kleinen Dinge

Es sind kleine Dinge, die das Leben groß machen. Auch wenn sie klein sind, sie sind da und warten darauf, entdeckt und geschätzt zu werden.

Ewiggestrige

Die Ewiggestrigen bleiben ewig gestrig. Deshalb leben sie ja noch im Gestern und ignorieren das Heute und das Morgen.

Gilt insbesondere für religiösen Fanatismus. Oder politischen Extremismus.

Eltern zu Beteiligten machen – Medienkompetenz im Elternforum Oberzil

Soll sich ein Elternforum um das Thema «Medienkompetenz» kümmern? Mit dieser Frage setzte sich der Vorstand des Elternforums Oberzil im Frühjahr 2012 auseinander. Schnell wurde klar, dass die Notwendigkeit gegeben ist. In der Folge erarbeitete eine Arbeitsgruppe ein Konzept, das zu einer Veranstaltungsreihe mit vier Anlässen führte. „Eltern zu Beteiligten machen – Medienkompetenz im Elternforum Oberzil“ weiterlesen