Für andere denken

Es gibt so viele kleine Dinge, welche mit ein bisschen Engagement und Aufwand erledigt werden können und für so viele einen viel grösseren Nutzen stiften können. Man muss nur wollen. Und ein wenig für die anderen denken. Scheinbar nicht gerade eine Tugend des 21. Jahrhunderts.

Wandern an der Sitter

Grösserer Spaziergang der Sitter entlang. Start in Stocken, Ende zuhause, via Wittenbach und rund um Peter und Paul. Immer wieder lohnenswert, auch wenn die Sonne ausnahmsweise einmal den Fotografen nicht unterstützt.

Das Eine

In jeder Menge gibt es das Eine, das heraussticht. Vielleicht bist es gerade du.

Das Eine

Schönfärberei

Es gibt einen Unterschied zwischen „das Positive in einer neuen Herausforderung sehen“ und Schönfärberei. Ich denke, ihr solltet das wissen.

Mitgefühl

Eine Gesellschaft ohne Mitgefühl hat unweigerlich verloren. Wir üben uns im Verlieren. Erfolgreich.

(aus Anlass menschenverachtender Kommentare zum Flüchtlingsdrama im Mittelmeer)